Marinus van Meelweg 12

5657 DE Eindhoven

Öffnungszeiten des Helpdesks

M / D: 8: 30-16: 30 | V: 8: 30-15: 00 Uhr

+31 40 7440545

+32 9 2980 934

CENSYS BV - ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

Artikel 1: KONZEPTE

Die folgenden Begriffe sind im Taxis Pitane Agreement und in den Pitane Mobility Conditions definiert:

  • Zusätzliche Bestellung: Kauf von Abonnements, Lizenzen für Module, Änderung der Anzahl der Benutzer, Änderung von
    die Anzahl der Subzentren und dergleichen nach Inkrafttreten der Censys-Vereinbarung.
  • Subcentre (s): die zusätzliche Subunternehmer- oder Zweigstellenverwaltung des Geschäfts des Kunden in der Webanwendung "Taxis Pitane" oder "Pitane Mobility", einschließlich aller separaten Finanzverwaltungen, die der Kunde zum Nutzen seiner Tochterunternehmen führt.
  • Vertrauliche Informationen: die vertraulichen Informationen in Bezug auf den Kunden oder Censys, einschließlich Informationen, die schriftlich als „vertraulich“ bezeichnet werden, Informationen, die der Öffentlichkeit nicht allgemein bekannt sind, Informationen, die von der Partei, auf die sich die Informationen beziehen, nicht allgemein bekannt gegeben werden, und / oder oder von wem die Informationen e) stammen, und Informationen, deren vertrauliche Natur hinreichend bekannt ist.
  • Kunde: die natürliche oder juristische Person, die mit Censys einen Webanwendungsvertrag für Taxis Pitane oder Pitane Mobility abgeschlossen hat.
  • Kundendaten: Alle Daten, die vom Kunden in die Pitane Mobility-Webanwendung eingegeben oder im Auftrag des Kunden in die Taxis Pitane-Software eingegeben wurden.
  • Unvollkommenheit: alle Mängel in der Pitane-Mobilitätswebanwendung oder in der Taxis-Pitane-Software, die deren Funktion erheblich beeinträchtigen, wie in der Dokumentation beschrieben. Das Fehlen bestimmter Funktionen in einer neuen Version der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung, die in einer früheren Version vorhanden waren, wird nicht als unvollständig angesehen.
  • Dokumentation: Die (elektronische) Dokumentation von Taxis Pitane und der Pitane Mobility-Webanwendung.
  • Mitarbeiter: Ein Mitarbeiter des Kunden oder von Censys und / oder eine natürliche oder juristische Person, die befugt ist, Arbeiten für oder unter der Verantwortung des Kunden oder von Censys auszuführen.
  • Censys oder Verarbeiter: Censys BV oder einer seiner Partner, die als Dienstleister im Rahmen des Pitane Mobility Agreement auftreten.
  • Anmeldedaten: Benutzernamen, Kennwörter, Token und andere Codes, die ausschließlich für den Benutzer bestimmt sind, um Zugriff auf die Taxis Pitane-Software zu erhalten, die mit der Pitane Mobility-Webanwendung verknüpft ist.
  • Anmeldeverfahren: Das von Censys vorgeschriebene Verfahren, das der Kunde einhalten muss, um Zugriff auf die Taxis Pitane-Software zu erhalten, die mit der Pitane Mobility-Webanwendung verknüpft ist.
  • Datenschutzrichtlinie: Die Datenschutzrichtlinie von Censys, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden durch Censys gilt und für jede geografische Region eindeutig sein kann.
  • Service Level Agreement: Die von Censys herausgegebene Erklärung, in der die Parameter für den erwarteten Servicelevel der Taxis Pitane-Software und für die Pitane Mobility-Webanwendung festgelegt werden, die von Zeit zu Zeit von Censys aktualisiert werden kann.
  • Systemanforderungen: Die von Censys festgelegten Mindestanforderungen an die Hardware und Software des Kunden, um die ordnungsgemäße Verwendung der Taxis Pitane-Software und der Pitane Mobility-Webanwendung zu ermöglichen.
  • Komponenten von Drittanbietern: Eine Software (Komponente), eine Sammlung von Komponenten oder eine API-Schnittstelle zu einer aufrufbaren Bibliothek (z. B. eine DLL-Schnittstelle), die von Drittanbietern entwickelt und von Censys in ihrer Software für die Pitane Mobility-Webanwendung verwendet wird.
  • Dienste von Drittanbietern: Ein von Drittanbietern entwickelter Dienst, der durch eine Verbindung zwischen der Taxis Pitane-Software und der Pitane Mobility-Webanwendung und der Website oder Anwendung eines Drittanbieters ermöglicht wird.
  • Benutzer: Kunde, Mitarbeiter des Kunden und / oder Kunden eines Unterzentrums, die die Taxis Pitane-Software verwenden und der Pitane Mobility-Webanwendung zugeordnet sind.
  • Taxis Pitane: Software Taxis Pitane, Business Suite Taxis Pitane, Enterprise Taxis Pitane, API Taxis Pitane.
  • Webanwendung: Die im Taxis Pitane- oder Pitane-Mobilitätsvertrag beschriebene Software, zu der Censys dem Kunden über die Taxis Pitane- oder Pitane Mobility-Webanwendung Zugriff gewährt, um sie gemäß den Bestimmungen des Censys-Vertrags zu verwenden.
  • Arbeitstage: Montag bis Freitag, außer an Feiertagen.
  • Arbeitszeit: Arbeitszeit an Werktagen von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16.30 Uhr und am Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Artikel 2: ANGEBOT UND VEREINBARUNG 

2.1 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Censys gelten für den Webanwendungsvertrag von Taxis Pitane oder Pitane Mobility sowie für alle Verhandlungen, Angebote und sonstigen Vereinbarungen mit Censys, die sich auf Taxis Pitane oder Pitane Mobility beziehen, sofern die Parteien nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart haben. Wenn sich diese Geschäftsbedingungen von Censys auf die Taxis Pitane-Vereinbarung beziehen, gilt dies als Verweis auf die Webanwendungsvereinbarung für Taxis Pitane oder Pitane Mobility, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben.

2.2 
Censys behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen für Taxis Pitane oder Pitane Mobility von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Censys wird eine angemessene Vorankündigung über die Taxis Pitane- oder Pitane Mobility-Webanwendung, die Website oder auf andere Weise vornehmen, bevor die aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Censys in Kraft treten. Censys kann die Webanwendung "Taxis Pitane" oder "Pitane Mobility" ganz oder teilweise ändern oder stoppen. Falls der Kunde mit den beabsichtigten Änderungen nicht einverstanden ist, kann er den Webanwendungsvertrag für Taxis Pitane oder Pitane Mobility gemäß Artikel 5.2 kündigen. Wenn keine Stornierung erfolgt, wird davon ausgegangen, dass der Kunde die geänderten Censys-Bedingungen akzeptiert hat.

2.3

Alle Angebote oder Kostenvoranschläge in Bezug auf die Webanwendung oder Dienstleistungen von Taxis Pitane oder Pitane Mobility sind unverbindlich und widerruflich.

2.4

Der Kunde kann eine Bestellung oder eine Zusatzbestellung für Censys Services auf die von Censys angegebene Weise aufgeben. Jede Bestellung oder Zusatzbestellung unterliegt der Annahme durch Censys. Censys kann eine Bestellung oder eine Zusatzbestellung nach eigenem Ermessen annehmen oder ablehnen. Der Webanwendungsvertrag für Taxis Pitane oder Pitane Mobility tritt an dem Tag in Kraft (das "Datum des Inkrafttretens"), an dem Censys dem Kunden die Bestätigung der Bestellung oder der Zusatzbestellung sendet.

2.5

Der Kunde übernimmt die Verantwortung für die Entscheidung von Censys, die beabsichtigten Ergebnisse zu erzielen, und erkennt an, dass der Taxis Pitane oder Pitane Mobility Web Application Service ein Angebot für mehrere Mandanten ist, das nicht auf die individuellen Anforderungen des Kunden zugeschnitten ist.

2.6
Alle Lieferzeiten werden von Censys nach bestem Wissen festgelegt und von Censys nach Möglichkeit eingehalten. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Entschädigung, Erstattung oder Skontoabzug wegen verspäteter Lieferung, soweit die Parteien dies nach geltendem Recht in den Censys-Bedingungen bestimmen.

2.7
Jede Aufforderung des Kunden, die Anzahl der Benutzer und / oder Administratoren und / oder Module zu ändern, wird mit Anwendung von Artikel 2.4 als ergänzende Bestellung betrachtet. Sofern der Kunde eine Reduzierung wünscht, gibt er ausdrücklich an, welche spezifischen Benutzer und / oder Administrationen und / oder Module entfernt werden müssen. Kommt der Kunde dieser Spezifizierungspflicht nicht nach, schuldet er weiterhin die monatliche Gebühr für diese Benutzer und / oder Administrationen und / oder Module.

Artikel 3: NUTZUNGSRECHT

3.1

Mit Inkrafttreten des Webanwendungsvertrags für Taxis Pitane oder Pitane Mobility räumt Censys dem Kunden ein nicht ausschließliches und nicht übertragbares Recht ein, die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung für die Dauer des Censys-Vertrags zum Wohle des Internen zu nutzen Der Geschäftsbetrieb des Kunden für die Anzahl der Benutzer, Subzentren und Module, die im Taxis Pitane- oder Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag enthalten sind, sowie für alle zusätzlichen Bestellungen, die während der Laufzeit des Censys-Vertrags aufgegeben wurden. Das Nutzungsrecht umfasst auch das Recht zur Nutzung der Dokumentation im Zusammenhang mit der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung.

3.2

Der Kunde gestattet nicht, dass die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung von oder für andere Personen oder Organisationen als dem Kunden und seinen Mitarbeitern verwendet wird, mit Ausnahme einer Tochtergesellschaft, für die der Kunde eine separate Verwaltung in der Taxis Pitane-Software führen kann oder Pitane Mobility-Webanwendung. Der Kunde darf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung nicht erneut lizenzieren oder unterlizenzieren oder die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung nicht für Schulungen, gewerbliche (Teilzeit-) Nutzung, Vermietung oder Nutzung durch eine Serviceagentur verwenden.

3.3

Es ist dem Kunden ausdrücklich untersagt, die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung für oder durch mehr Benutzer und / oder Unterzentren als die in der Censys-Vereinbarung angegebene Nummer zu verwenden.

3.4

Dem Kunden ist es nicht gestattet, seine Rechte oder Pflichten aus dem Censys-Vertrag oder den Censys-Bedingungen auf Dritte zu übertragen, sofern dies im Censys-Vertrag nicht ausdrücklich gestattet ist. Der Kunde darf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Censys nicht an andere Parteien verkaufen und / oder vermieten.

3.5

Sofern dies nicht zwingend vorgeschrieben ist, kann Censys nach eigenem Ermessen Anpassungen an der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung vornehmen. Censys wird den Kunden rechtzeitig über Aktualisierungen und / oder Upgrades informieren, sofern diese für die Verwendung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung wichtig sind.

3.6

Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass die Taxis möglicherweise Pitane-Software oder Pitane Mobility-Webanwendungskomponenten und Drittanbieter-Services enthalten, für die möglicherweise zusätzliche Lizenzbestimmungen gelten, die Beschränkungen für den Export, den Import und den Zugriff auferlegen. Durch die Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Censys verpflichtet sich der Kunde, alle relevanten Gesetze und Vorschriften in diesem Bereich, die für die Nutzung von Censys-Diensten in der geografischen Region des Kunden gelten, vollständig einzuhalten („Exportgesetze“). B. unter anderem die Export Administration Regulations (EARs), die vom Bureau of Industry & Security des US-Handelsministeriums herausgegeben wurden, und um sicherzustellen, dass weder dem Kunden noch einem zugelassenen Benutzer auf eine Weise Zugriff auf den Censys-Service gewährt wird, die zu einer Export, direkt oder indirekt, unter Verstoß gegen die Exportgesetze; oder Verwendung für einen durch die Exportgesetze verbotenen Zweck, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Entwicklung von nuklearen, chemischen oder biologischen Waffen. Der Kunde erklärt und garantiert, dass weder der Kunde noch der zugelassene Benutzer eine ausgeschlossene (juristische) Person sind, die Beschränkungen gemäß der US-amerikanischen Government Consolidated Screening List (CSL), einer ausgeschlossenen Partei gemäß dem US-amerikanischen Waffenexportkontrollgesetz (AECA) oder eine begrenzte (juristische) Person oder Organisation, die auf der Liste der besonders designierten Staatsangehörigen oder blockierten Personen (die „SDN-Liste“) des American Office of Foreign Assets Control (OFAC) aufgeführt ist.

Artikel 4: PREISE UND ZAHLUNG

4.1

Alle von Censys angewandten Preise, Gebühren und sonstigen Sätze verstehen sich ohne Mehrwertsteuer und ohne sonstige Steuern, Abgaben, Einfuhrabgaben, Zuschläge, Gebühren und Abgaben jeglicher Art, die jetzt oder in Zukunft von einer Regierungsbehörde, Steuerbehörde oder einer anderen Behörde erhoben werden. und die in der Zwischenzeit gemäß den geltenden Änderungen dieser Abgaben von der Regierung, den Steuerbehörden oder auf andere Weise angepasst werden können. Zahlungen müssen ohne Abzug von oder aufgrund solcher Steuern, Zölle, Einfuhrzölle, Zuschläge, Gebühren und Abzüge erfolgen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Wenn der Kunde gesetzlich zur Zurückhaltung verpflichtet ist, zahlt er Censys die zusätzlichen Beträge, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass Censys den vollen Betrag erhält, den Censys ohne die Zurückhaltung erhalten hätte. Die Zahlung solcher Abzüge an die Behörden liegt in der Verantwortung des Kunden.

4.2 

Der Kunde schuldet Censys eine Gebühr im Rahmen der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung. Unabhängig davon, ob der Kunde die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung oder -Dienste verwendet, wird die Entschädigung ab dem Datum des Inkrafttretens der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung gemäß Artikel 2.4 fällig. Alle im Rahmen dieses Vertrags zu entrichtenden Gebühren sind von allen Gebühren für Beratungsleistungen oder Schulungen getrennt, die separat in Rechnung gestellt werden. Zusätzliche Bestellungen des Kunden während der Laufzeit der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags werden ab dem Zeitpunkt der tatsächlichen Bestätigung und Verarbeitung der zusätzlichen Bestellung anteilig in Rechnung gestellt.

4.3

Censys kann die Erstattungen, auf die sich dieser Artikel 4 bezieht, monatlich anpassen. Nach Möglichkeit informiert Censys den Kunden einen Monat vor Beginn der Tarifänderung über eine Anpassung der Tarife über die Taxis PItane-Website oder den Newsletter. Für den Fall, dass diese Tarifänderung zu höheren Tarifen führt und der Käufer mit der vorgeschlagenen Anpassung nicht einverstanden ist, kann der Käufer die betreffende Dienstleistung, App oder das Modul, für die bzw. das die Erhöhung gemäß Artikel 5.2 in der Taxis Pitane-Software oder dem Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag gilt, stornieren gelten als die angepassten Preise akzeptiert.

4.4

Die Gebühren werden nur im Voraus gezahlt (mit Ausnahme der Zahlung der ersten Gebühr zu Beginn der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags). Alle anderen Erstattungen in Bezug auf die Taxis Pitane-Software oder den Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag (z. B. für Beratungsdienste, Scans oder Schulungen) im Zusammenhang mit der Taxis Pitane-Software oder dem Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag werden am Monatsende oder, sofern dies ausdrücklich mit Censys vereinbart wurde, ausgezahlt am Ende eines vereinbarten Zeitraums. Infolgedessen ist es möglich, dass der Kunde einen endgültigen Betrag zahlen muss, nachdem die Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag gekündigt wurden. Censys kann dem Kunden (nach eigenem Ermessen) gestatten, die Gebühren für Beratung und / oder Schulung in Raten zu zahlen. Zum Zeitpunkt der Beendigung der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags ist der Restbetrag, der vom Kunden noch nicht bezahlt wurde, sofort fällig und von Censys zu zahlen.

4.5

Censys kann dem Kunden (nach eigenem Ermessen) verschiedene Zahlungsmethoden anbieten (z. B. Kreditkarte, iDEAL, PayPal, SEPA usw.). Sofern Censys dem Kunden eine bestimmte Zahlungsmethode anbietet und der Kunde diese als Zahlungsmethode für seine finanziellen Verpflichtungen im Rahmen der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags akzeptiert, erkennt der Kunde an und stimmt zu, dass möglicherweise zusätzliche Bedingungen von Censys gelten sind auf dieser Zahlungsmethode. Einige Zahlungsmethoden werden von Dritten (z. B. Kreditkartenunternehmen) unterstützt. Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass, wenn Censys die Dienste eines Dritten nutzt, um eine Zahlungsmethode anzubieten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Dritter für den Kunden in Verbindung mit seiner Verwendung dieser Zahlungsmethode gelten können. Dem Käufer wird empfohlen, die zusätzlichen Geschäftsbedingungen von Censys und / oder einem Dritten zu lesen und diesen zuzustimmen, bevor er eine bestimmte Zahlungsmethode verwendet.

4.6

Wenn sich der Kunde für die Zahlung per Lastschrift entschieden hat, ist er dafür verantwortlich, Censys die entsprechende Berechtigung zu erteilen. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, erfolgt die Abbuchung monatlich. Sofern ein automatischer Einzug nicht möglich ist, muss der Rechnungsbetrag innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungsdatum bezahlt werden. Im Falle einer SEPA-Vereinbarung stellt der Kunde automatisch sicher, dass die Autorisierung bei seiner Bank registriert ist und dass am Tag des Einzugs des Betrags eine ausreichende Rückstellung auf seinem Konto vorhanden ist. Die Stornierung von Beträgen, die Censys über eine gültige SEPA-Autorisierung erhalten hat, führt automatisch zu einer Erstattung von mindestens EUR 15 an Verwaltungskosten, die Censys dem Kunden bei der nächsten Rechnung in Rechnung stellen kann.

4.7

Wenn der Kunde die Zahlung per Lastschrift gewählt hat, muss er ein Bankkonto bei einer (internationalen) Bank haben, die bei der örtlichen Zentralbank registriert ist.

4.8

Der Kunde stellt Censys alle Informationen und Mitwirkungsmöglichkeiten zur Verfügung, einschließlich des korrekten Namens, der aktuellen Adresse und der Zahlungsdetails, und benachrichtigt Censys unverzüglich per E-Mail oder Post über jede Änderung dieser Details.

4.9

Zahlt der Kunde keine Gebühren bei Fälligkeit oder wird die Einzugsermächtigung ohne triftigen Grund widerrufen oder kann die Zahlung aus Gründen, die Censys nicht zuzurechnen sind, nicht geleistet werden, wird Censys den Kunden entsprechend informieren, wobei Censys dies tun wird behält sich das Recht vor, die Funktionalität der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung mit sofortiger Wirkung einzuschränken oder den Zugriff des Kunden auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung ohne Haftung gegenüber dem Kunden zu sperren. Auf Wunsch des Kunden kann Censys diese Einschränkung aufheben oder den Zugriff auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung innerhalb von drei (3) Werktagen blockieren, wenn die ausstehenden Beträge zuzüglich einer zusätzlichen Erstattung gemäß Artikel 4.10 vollständig bezahlt wurden.

4.10

Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus diesem Artikel 4 nicht oder nicht rechtzeitig nach, kommt er in Verzug, ohne dass es einer weiteren Inverzugsetzung bedarf. Sobald er in Verzug ist, werden Zinsen auf die ausstehenden Zahlungsrückstände in Höhe von 1,5% pro Monat (oder Teil des Monats) geschuldet. Diese Zinsen fallen ab dem spätesten Zahlungstag bis zu dem Tag an, an dem die Zahlung des überfälligen Betrags zuzüglich der aufgelaufenen Zinsen vollständig erfolgt ist.

4.11

Der Kunde haftet gegenüber Censys für alle Kosten, Aufwendungen und (finanziellen) Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltskosten und Inkassokosten, die Censys entstehen, weil der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Die (Einzugs-) Kosten von Censys werden auf mindestens 15% der Hauptsumme der Forderung festgesetzt.

4.12

Vorbehaltlich der Bestimmungen von Artikel 4 ist Censys berechtigt, in den in Artikel 5.4 genannten Fällen oder wenn der Kunde die fälligen Beträge nicht bezahlt, nachdem Censys das in Artikel 4.9 beschriebene Verfahren befolgt hat, eine sofortige Zahlung vom Kunden bis zum Ende zu verlangen. der beabsichtigten Laufzeit der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung. Diese Gesamterstattung ist sofort fällig und zahlbar.

Artikel 5: Laufzeit und Ende des Abkommens

5.1

Die Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag beginnen, wenn die Bedingungen von Artikel 2.4 dieser Censys-Bedingungen erfüllt sind (das Datum des Inkrafttretens) und werden für den Zeitraum von einem (1) Jahr abgeschlossen und können nicht von as abweichen bestimmt in Artikel 7: 408 Absatz 1 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuchs, sofern die Parteien im Censys-Abkommen nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart haben. Die Dauer der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags wird durch die Erteilung zusätzlicher Bestellungen durch den Kunden im Rahmen desselben Censys-Online-Vertrags nicht geändert. Nach dieser oder einer anderen ausdrücklich vereinbarten Frist wird die Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag stillschweigend um jeweils ein (1) Jahr verlängert, sofern die Parteien in der Taxis Pitane-Software oder Pitane Mobility nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart haben Webanwendungsvereinbarung.

5.2

Die Censys- und / oder Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung können von den Parteien gemäß dieser Censys-Vereinbarung nur per Einschreiben unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten vor Ablauf der ersten 12 Monate oder für 1 gekündigt werden Oktober des laufenden Kalenderjahres, wenn der Vertrag länger als 12 Monate läuft.

5.3

Unbeschadet seiner sonstigen Rechte und Verteidigungen kann Censys seine Verpflichtungen aus der Taxis Pitane-Software oder dem Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag ohne Haftung aussetzen und / oder Kunden den Zugriff auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung mit sofortiger Wirkung sperren Verpflichtungen aus der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung werden nicht (ordnungsgemäß) erfüllt.

5.4

Censys kann die Taxis Pitane-Software oder den Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag ohne weitere Haftung jederzeit mit sofortiger Wirkung und ohne rechtliche Intervention durch (elektronische) Benachrichtigung des Kunden kündigen, wenn der Kunde:

Eine seiner Verpflichtungen aus der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung erfüllt diese Fahrlässigkeit oder Nichteinhaltung nicht (ordnungsgemäß) und nach (elektronischer) schriftlicher Benachrichtigung oder per SMS von Censys innerhalb einer angemessenen Frist nach dieser Benachrichtigung erholt sich; oder

Ein Treuhänder, der für die Verwaltung seines Vermögens oder seiner Angelegenheiten ernannt wird, teilt Censys mit, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, oder wenn Censys seinen Antrag auf Rücknahme nicht innerhalb von 30 Tagen stellt Die Umstände müssen zu dem Schluss führen, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, aufgelöst wird, eine Zahlungseinstellung gewährt wird, aufgelöst wird oder seine Tätigkeit als laufender Betrieb eingestellt wird.

Die Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag können auch teilweise gekündigt werden, wenn und soweit sich die Liquidation, Zahlungsaufschub oder Insolvenz auf eine oder mehrere Verwaltungen des Kunden bezieht.

5.5

Vorbehaltlich abweichender Bestimmungen in der Taxis Pitane-Software oder im Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag entbindet die Kündigung der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags den Kunden nicht von bestehenden Verpflichtungen zur Zahlung von Schadensersatz oder anderen Beträgen, die Censys geschuldet werden, und gibt dies dem Kunden auch nicht das Recht auf Erstattung von Erstattungen oder sonstigen Beträgen, die im Rahmen dieses Verfahrens gezahlt werden. Censys ist in keinem Fall verpflichtet, eine Entschädigung aufgrund der in den Artikeln 5.1, 5.3 und 5.4 beschriebenen Kündigung zu zahlen.

5.6

Nach Beendigung der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags kann der Kunde bis zum letzten Tag der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags alle seine Kundendaten (Exportdateien, Pitane SQL Server-Datenbank, für die er das TOS ID-Recht erworben hat) während der Vertragslaufzeit). Nach Beendigung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung stellt der Kunde die Nutzung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung unverzüglich und dauerhaft ein und hat keinen Zugriff mehr auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung und ihre Daten.

5.7

Bis zu drei Monate nach Beendigung der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags kann der Kunde Censys auffordern, die Taxis Pitane-Software oder den Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag erneut zu aktivieren. Censys ist nicht verpflichtet, dieser Aufforderung zuzustimmen, wenn Censys vom Kunden keine ordnungsgemäße Zahlung gemäß den Artikeln 4.9 und 4.10 erhalten hat und eine Reaktivierung erst dann beginnt, wenn Censys die erste Zahlung einer anwendbaren Reaktivierungsgebühr erhalten hat. Nach der Reaktivierung erhält der Kunde erneut Einblick in seine Kundendaten, wie sie vor der Kündigung durch den Kunden in der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung gespeichert wurden, sofern diese Kundendaten bei Censys noch leicht verfügbar sind und dem Kunden zur Verfügung gestellt werden können. Im Rahmen dieses Artikels 5.7 ermächtigt der Kunde Censys hiermit, Kundendaten für einen Zeitraum von drei Monaten nach Beendigung der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags zu speichern und die Kundendaten nach Ablauf dieses Zeitraums zu vernichten drei Monate, spätestens sechs Monate nach Beendigung der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags.

5.8

Hat der Kunde keine ausdrückliche Abweichung von der Standardlaufzeit festgestellt, erfolgt immer ein Jahresabonnement. Abweichend von Artikel 4.3 der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsbedingungen ist der Kunde berechtigt, die Taxis Pitane-Software oder den Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag nach Anpassung der Erstattung per Einschreiben mit Datum zu kündigen, an dem Die Änderung wird wirksam.

Im Gegensatz zu Artikel 4.4 der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsbedingungen zahlt der Kunde eine jährliche Gebühr, und jede Bezugnahme auf eine monatliche Gebühr gilt als Bezugnahme auf eine jährliche Gebühr. Die monatliche Erstattung beträgt ein Zwölftel der jährlichen Erstattung ohne zusätzliche Kosten. Censys ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, von diesem Recht Gebrauch zu machen, um dem Kunden einen Rabatt zu gewähren, der seine Entschädigung im Voraus pro Jahr zahlt.

Artikel 6: Login-Verfahren

6.1

Kunde und Benutzer erhalten Zugriff auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung über das Anmeldeverfahren, ausschließlich mithilfe der Anmeldedaten, die Censys dem Kunden zur Verfügung stellt. Censys hat das Recht, das Anmeldeverfahren nach eigenem Ermessen anzupassen und den Kunden rechtzeitig zu informieren.

Der Kunde ist für die Anmeldedaten verantwortlich und muss mit diesen Daten sorgfältig umgehen. Die Anmeldedaten sind für den einzelnen Benutzer persönlich und dürfen nicht an eine andere Partei oder Person weitergegeben oder übertragen werden, die möglicherweise Teil der Organisation des Kunden ist oder nicht. Kunde und Nutzer sind verpflichtet, die Zugangsdaten absolut vertraulich zu behandeln. Der Kunde haftet ausschließlich für die Nutzung von Zugangsdaten durch den Kunden, Mitarbeiter des Kunden und Nutzer. Im Übrigen gehen alle Handlungen der Nutzer in diesem Zusammenhang auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Censys übernimmt diesbezüglich keine Haftung.

6.2

Dem Kunden ist bekannt, dass der Zugriff auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung über die bidirektionale Identifizierung (2FA) erfolgen kann. Dies wird zusätzlich zum Standard-Anmeldeverfahren mit Anmeldenamen und Kennwort empfohlen.

Artikel 7: NUTZUNGSBESTIMMUNGEN

7.1

Der Kunde garantiert, dass die Benutzer ihren Zugriff auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung und die daraus erhaltenen Informationen auf verantwortungsvolle Weise handhaben. Aus Gründen der Klarheit behält und / oder übernimmt der Kunde die endgültige Verantwortung für alle Informationen, die Benutzer in der Taxis Pitane-Software oder in der Pitane Mobility-Webanwendung hinzufügen oder ändern.

7.2

Dem Kunden ist es nicht gestattet:

Nutzung oder Versuch der Nutzung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung für illegale oder rechtswidrige Zwecke und / oder zum Zwecke der Veröffentlichung oder sonstigen Verbreitung von Material, das anstößig, diffamierend ist oder die Rechte des geistigen Eigentums Dritter verletzt;

Verwendung oder Versuch der Verwendung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung in einer Weise, die die Bereitstellung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung und / oder deren Verfügbarkeit für andere von Censys autorisierte Benutzer und deren Verwendung stört , eingeschränkt oder in sie eingreifen;

Sie erhalten Zugriff auf oder versuchen, Zugriff auf einen Teil der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung zu erhalten, für die der Kunde nicht autorisiert ist, und / oder Sie erhalten Zugriff auf Daten, die in der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung gespeichert sind oder über die Taxis Pitane-Software oder über die Pitane Mobility-Webanwendung zugänglich sind, mit Ausnahme von Daten, die der Kunde zusammen mit Daten eingibt, die Censys allen Benutzern innerhalb oder über die Taxis Pitane-Software oder über die Pitane Mobility-Webanwendung öffentlich zugänglich macht;

Zugriff auf oder der Versuch, mit automatisierten Mitteln Zugriff auf einen Teil der Taxis Pitane-Software oder auf die Pitane Mobility-Webanwendung zu erhalten (z. B. über ein "Scrape", "Crawl" oder "Spider");

während der Nutzung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung durch den Kunden Zugang zu Viren, Trojanern, Würmern oder anderen infizierten elektronischen Geräten oder Geräten zu haben oder diese zu speichern, zu verteilen, hochzuladen oder zu senden;

Verwenden Sie keine andere Form der automatisierten Integration als die automatisierte Integration über die von Censys bereitgestellte Anwendungsprogrammierschnittstelle (APIs).

es sei denn, dies ist nach geltendem zwingendem Recht zulässig und vorausgesetzt, dass die vom Kunden angeforderten Informationen nicht anderweitig für das Reverse Engineering, Dekompilieren oder Dekompilieren von Software oder anderem Code oder Skript verfügbar sind, der Teil der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung ist oder über diese zugänglich ist. Kopieren, Verteilen, Verteilen, Unterlizenzieren, Ändern, Übersetzen, Scannen oder Ändern und / oder Vervielfältigen auf andere Weise; und / oder durch seine Handlungen oder Unterlassungen, um die Funktion der Infrastruktur von Censys oder eines Teils davon, die Infrastruktur Dritter und / oder Verbindungen zwischen diesen Infrastrukturen aufgrund des Inhalts oder der Größe direkt oder indirekt zu stören oder zu versuchen seines Datenverkehrs.

7.3

Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen verwendet der Kunde weder die Taxis Pitane-Software noch die Pitane Mobility-Webanwendung, um Spam zu verbreiten oder zu verbreiten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Öffnen von SMTP-Relays und / oder Proxys). Hosting oder Aktivierung des Hostings von Websites, die durch unerwünschte Nachrichten werben, und Bereitstellung von DNS-Diensten für solche Websites. Die Beweislast liegt beim Kunden, um nachzuweisen, dass der Adressat im Falle größerer Kommunikationsmengen, die von oder im Auftrag des Kunden gesendet wurden, im Voraus die Erlaubnis erteilt hat. Der Kunde haftet für Schäden, die durch die Verbreitung von Spam entstehen. Als Schaden gelten: die Entschädigung für die Zeit, die Censys für das Entfernen von IP-Adressen von Censys und anderen Censys-Kunden aufgewendet hat, die infolge des Spam von den Sperrlisten der Spam-Filter hinzugefügt wurden, sowie die Kosten für im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Beschwerden über den vom Kunden verbreiteten Spam.

7.4

Censys stellt die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung auf der Grundlage seiner Richtlinien zur angemessenen Verwendung bereit. Dies bedeutet, dass Censys dem Kunden grundsätzlich keine Einschränkungen in Bezug auf Art und Umfang der Nutzung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung auferlegt, mit Ausnahme der in Artikel genannten. Censys bietet die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung für eine Menge von darin gespeicherten Informationen und den Umfang des Datentransports an, der in einem kleinen oder mittleren Unternehmen durchschnittlich zu erwarten ist. Nach diesem Verständnis behält sich Censys das Recht vor, im Falle einer übermäßigen Nutzung, dh einer Nutzung, die die durchschnittliche Nutzung eines Kunden erheblich übersteigt, Maßnahmen zu ergreifen. Der Kunde hat unverzüglich nach der ersten Mitteilung von Censys Maßnahmen zu ergreifen, um die oben genannte Steuerüberschreitung zu beenden. Censys hat das Recht, die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung im Falle einer (vermuteten) dauerhaften Überbesteuerung auszusetzen. Censys kann dem Kunden die mit dieser überhöhten Steuer verbundenen Kosten zu den jeweils geltenden Preisen und Sätzen in Rechnung stellen. Unter übermäßiger Auslastung versteht man auch die übermäßige Nutzung von Verarbeitungskapazität, Arbeitsspeicher, Netzwerkkapazität, Festplattenkapazität und Speicherkapazität sowie die übermäßige Nutzung von Support- und Verwaltungsdiensten.

7.5

Wenn der Kunde und Censys eine Beschränkung in der Taxis Pitane-Software oder im Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag in Bezug auf die Anzahl und Größe der vom Kunden registrierten Transaktionen, Mutationen oder (finanziellen) Eingaben für einen bestimmten Zeitraum vereinbart haben oder nicht, Wenn Censys diese Anzahl überschreitet, kann Censys dem Kunden die Kosten für die Überschreitung der Anzahl zum vereinbarten Preis pro Überschreitung der Menge und / oder Größe in Rechnung stellen. Der Kunde erklärt sich hiermit einverstanden, dass Censys auf die Daten des Kunden zugreifen kann, um die Anzahl und Größe der Transaktionen, Mutationen und (Finanz-) Daten, die vom Kunden aufgezeichnet wurden, zu melden, ausschließlich um zu bestimmen, ob die Menge und / oder Größe von den Parteien vereinbart wurde wurde überschritten. Die Unterlagen von Censys liefern einen schlüssigen Beweis, sofern der Kunde nicht das Gegenteil nachweist.

7.6

Sollte der Kunde zu irgendeinem Zeitpunkt feststellen, dass er die Netzwerkebenen von Censys betreten kann, muss er dies sofort Censys melden.

7.7

Der Kunde ist für das Funktionieren seiner Hardware und Software, Konfiguration, Peripheriegeräte und Internetverbindungen verantwortlich, die für die Verwendung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung erforderlich sind. Der Kunde garantiert, dass die von ihm für die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung verwendeten Geräte und Software die Systemanforderungen erfüllen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um seine Geräte, Software, Anmeldedaten sowie Telekommunikations- und Internetverbindungen vor Viren, Computerkriminalität und unbefugter Verwendung durch Dritte zu schützen.

7.8

Für den Fall, dass Censys nach eigenem Ermessen der Ansicht ist, dass das ungestörte Funktionieren der Censys-Infrastruktur und / oder der Dienste der Censys-Kunden durch Vireninfektionen, Denial-of-Service-Angriffe und Port-Scans gefährdet ist , Hacking, Spam von oder im Auftrag des Kunden oder auf andere Weise kann Censys Anweisungen erteilen, die vom Kunden sofort befolgt werden müssen, und Censys hat das Recht, den Dienst ganz oder teilweise auszusetzen, solange die fragliche Gefahr besteht. Wenn der Kunde den Anweisungen nicht sofort folgt, gerät er in Verzug, ohne dass es einer weiteren Inverzugsetzung bedarf.

7.9

Censys kann eine Überprüfung und / oder Inspektion durchführen (oder durchführen lassen), um zu überprüfen, ob der Kunde die Bedingungen der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags erfüllt, sofern diese Überprüfung und / oder Inspektion während der normalen Bürozeiten und durchgeführt wird in der Weise, dass die Geschäftstätigkeit des Kunden hierdurch nicht unzumutbar beeinträchtigt wird. Diese Prüfung wird von einem von Censys ausgewählten und beauftragten Experten durchgeführt. Der Kunde ist verpflichtet, diesem Sachverständigen die Informationen, Unterstützung und den Zugang zu seinen Gebäuden und Systemen zur Verfügung zu stellen, die zumutbar sind, damit der Sachverständige seine Prüfung / Inspektion ordnungsgemäß durchführen kann. Dieser Experte wird einen zusammenfassenden Vermerk einreichen, der seine oder ihre Feststellungen in Bezug auf die Überprüfung der vom Kunden herausgegebenen Berichte und die Einhaltung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung durch den Kunden enthält. Der Experte stellt Censys jedoch in keiner Weise zur Verfügung. andere Informationen als die, die ihm während der Inspektion und / oder Inspektion zukommen. Die Kosten für diese Prüfung trägt Censys, es sei denn, die Prüfung zeigt, dass der Kunde die Bedingungen der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung nicht erfüllt. In diesem Fall gehen die Kosten zu Lasten des Kunden.

Artikel 8: VERFÜGBARKEIT

8.1
Censys wird das wirtschaftlich Zumutbare tun, um die optimale Verfügbarkeit und den Zugriff auf die Webanwendung sicherzustellen. Die Anwendbarkeit von Service Level Agreements muss zwischen den Parteien ausdrücklich vereinbart werden.

8.2

Abweichend von Artikel 8.1 kann Censys ohne vorherige Ankündigung den Zugriff auf die Taxis Pitane-Software oder auf die Pitane Mobility-Webanwendung sperren oder sperren oder deren Verwendung einschränken, soweit dies von Zeit zu Zeit zumutbar ist:

vorbeugende oder regelmäßige Wartungs- oder Aufrüstungsarbeiten durchzuführen;

im Falle einer tatsächlichen oder vermuteten Sicherheitsverletzung; und / oder

im Falle eines anderen Notfalls; Dies alles, ohne dass der Kunde Anspruch auf Schadensersatz von Censys hat. Censys wird sich bemühen, diese Maßnahmen auf ein Minimum zu beschränken und den Kunden, soweit dies wirtschaftlich machbar ist, rechtzeitig zu informieren.

Artikel 9: UNTERSTÜTZUNG

9.1

Während der Dauer der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags hat der Kunde Anspruch auf Unterstützung für die Verwendung und Funktionalität der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung. Nur ein Benutzer kann Support anfordern. Dies beinhaltet das Recht, die Dokumentation einzusehen und Fragen über die Webanwendung oder über eine von Censys angebotene Helpdesk-Funktionalität zu stellen. Erst wenn diese Supportoptionen vergeblich und in Übereinstimmung mit der Art der Taxis Pitane-Software oder dem Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag des Kunden verwendet wurden, hat der Kunde Anspruch auf telefonischen Support, der dem Kunden an Werktagen von 9.00 bis 16.30 Uhr zur Verfügung steht (beachten Sie die angepassten Arbeitszeiten am Freitag), in der sich die Zeitzone befindet, in der Censys auftritt. Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass Censys im Rahmen der Bereitstellung von Support berechtigt ist, die Daten des Kunden zu den in Artikel 13 festgelegten Bedingungen einzusehen.

9.2

Der Support umfasst nicht:

a) Dienste in Bezug auf Systemkonfigurationen, Hardware, Telefonie, VOIP und Netzwerke;

b) strukturelle Arbeiten wie das Definieren von Layouts, Übersichten, Berichten, Berichten, finanziellen Problemen, Importdefinitionen und Verknüpfungen mit Software von Drittanbietern;

c) Unterstützung vor Ort;

d) Erweiterung der Funktionalität der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung auf Kundenwunsch;

e) Konvertieren von Dateien und / oder Importieren von Sicherungsdateien;

f) Dienstleistungen in Bezug auf externe Datenbanken von Herstellern, die nicht von Censys stammen;

g) Konfiguration, Schulung oder andere Dienste, die nicht ausdrücklich in der Taxis Pitane-Software oder in der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung beschrieben sind;

h) Unterstützung für Steuerungs- und andere Software von anderen Herstellern als Censys, einschließlich Software von Drittanbietern, die über die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung gestartet werden kann, oder Verbindungen von Drittanbietern zu Websites von Drittanbietern;

i) Reparaturen von Dateien, deren Ursache nicht auf die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung zurückzuführen ist;

j) Bereitstellung neuer Produkte, die verfügbar geworden sind;

k) Unterstützung für die Internetverbindung;

l) Support für Software durch den Kunden, die auf Systems bereitgestellt wird;

k) Unterstützung in einer Umgebung, die gemäß den Systemanforderungen nicht unterstützt wird.

9.3

Der Kunde kann Censys auffordern, Arbeiten im Zusammenhang mit den in 9.2 a) bis einschließlich l) genannten Themen durchzuführen, beispielsweise durch Beratungsdienste gemäß Artikel 10. Alle von Censys durchgeführten Arbeiten werden zusätzlich zu der in Artikel 10 genannten Gebühr in Rechnung gestellt Artikel 4 und zu den zu diesem Zeitpunkt bei Censys geltenden Preisen.

Artikel 10: BERATUNG

10.1

Der Kunde fordert Beratungsdienste per E-Mail oder über ein Helpdesk-Ticket an. In Absprache mit dem Kunden plant Censys die Erbringung der Beratungsleistungen unter Berücksichtigung der vom Kunden gewünschten Planung, soweit dies vernünftigerweise möglich ist. Censys wird wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Beratungsleistungen gemäß dem vereinbarten Zeitplan zu erbringen.

10.2

Der Kunde kann einen Auftrag für Beratungsdienstleistungen bis zu drei Werktage vor dem vereinbarten Startdatum der Beratungsdienstleistungen stornieren oder Censys auffordern, ein neues Startdatum festzulegen. Wenn der Kunde die Beratungsleistungen nach diesem Datum storniert oder verschiebt, ist Censys berechtigt, dem Kunden die geplanten Beratungsleistungen in Rechnung zu stellen.

10.3

Censys ist berechtigt, den Mitarbeiter, der die Beratungsleistungen erbringt, zu ersetzen und / oder die Leistung der Beratungsleistungen nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung an den Kunden auszulagern.

10.4

Beratungsleistungen werden an Werktagen von 8.30 bis 16.30 Uhr erbracht und dem Kunden bei Lieferung in Rechnung gestellt.

10.5

Wenn zu Beginn der Beratungsleistungen die Computersysteme des Kunden die Systemanforderungen nicht erfüllen, ist Censys berechtigt, dem Kunden (nach eigenem Ermessen) die Kosten für nicht genutzte Arbeitstage in Rechnung zu stellen und / oder die Kosten zu berechnen, die Censys entstanden sind Computersystem des Kunden, um die Systemanforderungen zu erfüllen.

10.6

Der Kunde ist dafür verantwortlich, ein sicheres Arbeitsumfeld und gesunde Arbeitsbedingungen zu gewährleisten, wenn Beratungsdienste vor Ort beim Kunden durchgeführt werden. Der Kunde stellt Censys von sämtlichen Ansprüchen von Mitarbeitern von Censys und / oder Dritten frei, die sich aus deren Nichterfüllung ergeben.

Artikel 11: KUNDENINFORMATIONEN

11.1

Der Kunde bleibt jederzeit Eigentümer der Kundendaten und ist allein verantwortlich und haftbar für den Inhalt und die Richtigkeit der Kundendaten. Die Einhaltung aller anwendbaren Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit der Erstellung, Speicherung und Entsorgung von (computergenerierten) Daten durch den Kunden in allen Ländern, in denen der Kunde die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung verwendet oder Kundendaten über sendet Für die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Censys unterliegt keiner gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für die vom Kunden in der Taxis Pitane-Software oder in der Pitane Mobility-Webanwendung eingegebenen Daten.

11.2

Censys garantiert, dass die Kundendaten, soweit dies wirtschaftlich und zumutbar ist, vor Verlust, Beschädigung oder Zerstörung geschützt sind. Censys kann jedoch nicht garantieren, dass keine Daten verloren gehen, beschädigt oder zerstört werden. Censys erstellt ständig Backups der Kundendaten, ausschließlich zu Datenwiederherstellungszwecken. Censys kann dieses Backup nicht direkt an den Kunden liefern. Aus diesem Grund rät Censys dem Kunden, alle Daten, die über die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung eingegeben wurden (zum Beispiel für den Abschluss und / oder wesentliche Änderungen der Kundendaten), so oft wie erforderlich zu sichern, um in der Lage sein, diese Daten mit minimalem Einfluss auf den Geschäftsbetrieb wiederherzustellen. Diese Sicherungen müssen außerhalb der (Umgebung der) Taxis Pitane-Software oder in der Pitane Mobility-Webanwendung gespeichert werden. Censys haftet in keinem Fall für Kosten (Vervielfältigung) beschädigter, verfälschter oder verlorener Daten sowie für (Folgeschäden) oder entgangenen Gewinn des Kunden.

Artikel 12: GESETZ ÜBER DATENSCHLÜSSEL

12.1

Censys warnt den Kunden vor dem Data Leakage Act und erklärt, dass sowohl private als auch öffentliche Organisationen, die personenbezogene Daten verarbeiten, ab dem 1. Januar 2016 verpflichtet sind, Sicherheitsverletzungen zu melden, die beispielsweise zu Diebstahl, Verlust oder Missbrauch personenbezogener Daten führen. Dies sind daher mehr Organisationen als die Anbieter elektronischer Kommunikationsnetze und -dienste, für die nach dem Telekommunikationsgesetz bereits eine Meldepflicht bei Diebstahl, Verlust oder Missbrauch personenbezogener Daten des Teilnehmers oder Nutzers besteht. Mit der Meldepflicht soll ein besserer Schutz personenbezogener Daten erreicht werden.

12.2

Dies bedeutet, dass Unternehmen und Regierungsinstitutionen im Falle eines Datenschutzverstoßes (jede Situation, in der personenbezogene Daten zerstört werden oder (möglicherweise) in die Hände eines nicht autorisierten Dritten fallen) dies der niederländischen Datenschutzbehörde (CBP) melden müssen. Sie müssen melden, wenn drei Bedingungen erfüllt sind:

  1. Es liegt ein Verstoß gegen den Schutz personenbezogener Daten vor.
  2. Die Zuwiderhandlung muss bei einer öffentlichen oder privaten Organisation erfolgen.
  3. Der Verstoß führt zu einer erheblichen Wahrscheinlichkeit von nachteiligen Folgen für den Schutz personenbezogener Daten, dh: Der Verstoß führt zum Diebstahl, Verlust oder Missbrauch personenbezogener Daten oder zu einer Wahrscheinlichkeit dafür.

12.3

Wenn der Verstoß die Privatsphäre der betroffenen Personen beeinträchtigen kann, müssen auch alle betroffenen Personen (diejenigen, deren Daten möglicherweise "durchgesickert" sind) informiert werden! Wohlgemerkt, es muss sich nicht um einen externen „Hack“ handeln, sondern auch um interne Personen, die Sicherheitsmaßnahmen umgehen, um einen Mitarbeiter, der sein Passwort ändern lässt, um die Zerstörung von Dateien ohne Backup, um Sicherheitsmaßnahmen, die sich als unzureichend erweisen, usw. unten.

12.3

Der Kunde ist als Eigentümer der Kundendaten mit dem Datenleckgesetz vertraut und stellt Censys von jeglicher Haftung während der Verwendung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung frei. Als vorbeugende Maßnahme muss der Kunde auch Maßnahmen ergreifen und nachweisen können, dass er ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen hat, um einen Datenverstoß zu verhindern. Es müssen vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, aber es muss auch ein Szenario vorliegen, falls ein potenzieller Datenverstoß vorliegt. Eine "einfache" Sicherheit mit Passwort und Benutzername reicht nicht aus und kann bereits zu Bußgeldern führen. Darüber hinaus müssen Sie sicherstellen, dass die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung 2FA-Sicherheit bietet, und Censys empfiehlt dringend, diese Methode zu verwenden.

Artikel 13: PERSÖNLICHE INFORMATIONEN UND DATENSCHUTZ

13.1

Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass die in der Datenschutzrichtlinie veröffentlichten Datenschutzrichtlinien von Censys für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden durch Censys gelten. Der Kunde erklärt sich hiermit ausdrücklich mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Die Bestimmungen in der Datenschutzrichtlinie in Kombination mit den Bestimmungen der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung bilden zusammen eine Prozessorvereinbarung, in der der Kunde die verantwortliche Partei und Censys der Prozessor ist. Censys hat das Recht, die Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu ändern. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Datenschutzrichtlinie zu überprüfen und sich mit etwaigen Änderungen vertraut zu machen. Die Fortsetzung der Nutzung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung durch den Kunden nach solchen Änderungen gilt als Annahme der überarbeiteten Datenschutzrichtlinie durch den Kunden, vorbehaltlich etwaiger widersprüchlicher Bestimmungen in dieser Taxis Pitane-Software oder in den Pitane Mobility-Webanwendungsbedingungen.

13.2

In Bezug auf Daten, die der Kunde über die Webanwendung eingegeben hat, wird der Kunde:

a) gewährleisten, dass er seine personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen, Vorschriften und Verhaltensregeln verarbeitet, speichert und nutzt;

b) alle seine Verpflichtungen als für die Verarbeitung Verantwortlicher und / oder als Verarbeiter dieser Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu erfüllen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Garantie, dass alle betroffenen Personen, deren Daten Teil von waren, alle erforderlichen Informationen erhalten die Daten, die in Bezug auf die vorgeschlagene Verwendung und Offenlegung ihrer Daten aufgrund der Verwendung der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung durch den Kunden eingegeben wurden;

c) sicherstellen, dass alle erforderlichen Berechtigungen und Erlaubnisse für die Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten über die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung erteilt wurden, und Censys haftet gegenüber dem Kunden nicht für die Erlangung der erforderlichen Berechtigungen Berechtigungen oder Genehmigungen in seinem Namen; und

d) alle Anfragen von betroffenen Personen und / oder anderen Aufsichtsbehörden in Bezug auf die Kundendaten bearbeiten. Der Kunde stellt Censys auf Verlangen in vollem Umfang von allen Ansprüchen, Kosten, (finanziellen) Schäden, Aufwendungen, Rechtsstreitigkeiten und Geldbußen frei, die Censys im Zusammenhang mit Ansprüchen des Kunden, seiner Mitarbeiter, Vertreter und Berater, der Kunden und potenzielle Kunden des Kunden oder eines anderen Dritten sowie eines Vorgesetzten in Bezug auf Daten, die vom Kunden und / oder Censys im Rahmen der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags (einschließlich der Folgen von eine Behauptung oder den Vorwurf, dass diese Verarbeitung gegen lokale und / oder internationale Datenschutzgesetze und / oder andere Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten verstößt, mit der Ausnahme, dass diese Entschädigung nicht in dem Umfang gilt, in dem eine beanstandete Angelegenheit zumutbar ist und ist direkt auf einen Verstoß von Censys gegen seine Verpflichtung zurückzuführen und aufgrund der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung.

13.2

Censys garantiert, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen die unbefugte oder rechtswidrige Verarbeitung der vom Kunden über die Webanwendung eingegebenen Daten sowie gegen zufälligen Verlust, Zerstörung oder Beschädigung zu ergreifen.

13.3

Sofern in der Taxis Pitane-Software oder in der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung oder in den Datenschutzbestimmungen nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist und / oder dies zumutbar ist, damit Censys seinen Verpflichtungen aus der Taxis Pitane-Software nachkommen kann oder im Rahmen der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung werden Censys keine Informationen angezeigt, die der Kunde über die Taxis Pitane-Software oder in der Pitane Mobility-Webanwendung bei Censys hinterlegt hat, und Censys-Daten werden Dritten (mit Ausnahme von Tochterunternehmen und / oder verbundenen Unternehmen) nicht zugänglich gemacht. Censys), sofern Censys nicht durch Gesetz, Verordnung, Gerichtsbeschluss oder Entscheidung einer Behörde dazu verpflichtet ist. Censys hat das Recht, nicht personenbezogene Kundendaten abzurufen, zu sammeln und zu verwenden. Diese Daten werden in keiner Weise den Kunden oder eine andere Person identifizieren. Censys kann diese aggregierten, nicht persönlich identifizierbaren Kundendaten verwenden, um:

Damit Censys besser versteht, wie seine Kunden die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung verwenden;

um seinen Kunden weitere Informationen zur Verwendung und den Vorteilen der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendung bereitzustellen;

Verbesserung der Unternehmensproduktivität, einschließlich der Erstellung nützlicher Geschäftsinformationen aus aggregierten Daten, die es dem Kunden ermöglichen, die Geschäftsleistung mit diesen aggregierten Daten zu vergleichen; und

Verbessern Sie die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung auf andere Weise.

Artikel 14: VERTRAULICHKEIT

14.1

Keine Partei wird vertrauliche Informationen, die sie von der anderen Partei erhalten hat, zu anderen Zwecken als denen, zu denen die vertraulichen Informationen veröffentlicht wurden und / oder die zumutbar sind, um es jeder Partei zu ermöglichen, ihre Verpflichtungen aus diesen zu erfüllen, offen legen oder verwenden die Taxis Pitane-Software oder den Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag und die Ausübung der Rechte, die dieser Partei im Rahmen der Taxis Pitane-Software oder des Pitane Mobility-Webanwendungsvertrags eingeräumt wurden. Dies bedeutet auch, dass Censys den Geschäftsführern, Mitarbeitern, Vertretern, Subunternehmern und professionellen Beratern, die darüber informiert sein müssen, die vertraulichen Informationen des Kunden zur Verfügung stellen kann, um die Verpflichtungen von Censys aus dieser Taxis Pitane-Software oder dem Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag zu erfüllen .

14.2

Beide Parteien treffen alle angemessenen Maßnahmen, um ihre Geheimhaltungsverpflichtungen zu erfüllen. Keine der Bestimmungen dieses Artikels schränkt die empfangende Partei in Bezug auf Informationen oder Daten ein - unabhängig davon, ob sie mit den in den vertraulichen Informationen oder auf andere Weise enthaltenen Informationen oder Daten identisch oder ähnlich sind -, wenn diese Informationen oder Daten:

(a) den gesamten rechtmäßigen Besitz der empfangenden Partei, bevor er von der offenlegenden Partei erhalten wurde;

b) unabhängig von der empfangenden Partei entwickelt wurden, ohne Informationen oder Daten der offenlegenden Partei zu verwenden;

c) nicht durch eine Handlung oder Unterlassung der empfangenden Partei allgemein bekannt oder zugänglich sind oder werden; oder

(d) gegenüber der empfangenden Partei von einer dritten Partei offengelegt werden, ohne die Geheimhaltungsverpflichtung gegenüber der offenlegenden Partei zu verletzen.

14.3

Die Vertraulichkeitsverpflichtungen in diesem Artikel gelten nicht, soweit die vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei durch Gesetz, Verordnung oder Gerichtsbeschluss oder durch Entscheidung einer Regierungsbehörde offengelegt werden müssen, sofern die empfangende Partei alle Anstrengungen unternimmt, um dies sicherzustellen den Umfang dieser Pflicht zur Offenlegung zu begrenzen.

14.4

Die Parteien garantieren, dass ihre Mitarbeiter und von den Parteien beauftragte Dritte die in den Artikeln 14.1 und 14.2 beschriebenen Geheimhaltungsverpflichtungen erfüllen.

Artikel 15: GEISTIGE EIGENTUMSRECHTE

15.1

Alle Urheberrechte, Patentrechte, Handelsnamenrechte, Markenrechte, Datenbankrechte, Designrechte (zumindest sowohl eingetragene als auch nicht eingetragene), Rechte in Bezug auf vertrauliche Informationen und Geschäftsgeheimnisse sowie andere Rechte an geistigem und gewerblichem Eigentum und alle ähnlichen Schutzrechte (Informationen in Bezug auf) Die Website, die Webanwendung und die Dokumentation sind ausschließliches Eigentum von Censys oder seinen Lizenzgebern. Keine der Bestimmungen in der Taxis Pitane-Software oder im Pitane Mobility-Webanwendungsvertrag oder in der Taxis Pitane-Software oder in den Nutzungsbedingungen für die Pitane Mobility-Webanwendung kann so ausgelegt werden, dass diese Rechte vollständig oder teilweise auf den Kunden übertragen werden.

15.2

Dem Kunden ist es nicht gestattet, geistige Eigentumsrechte von Censys an oder in der Website, Webanwendung oder Dokumentation zu ändern, zu entfernen oder Teile davon unkenntlich zu machen. Der Kunde darf weder eine Marke, ein Design, ein Logo oder einen Domainnamen von Censys noch einen entsprechenden Namen oder ein entsprechendes Zeichen in einer beliebigen Gerichtsbarkeit auf der ganzen Welt verwenden oder registrieren. Jegliche Verwendung der Marken und des sonstigen geistigen Eigentums von Censys sowie aller Goodwill, der sich aus dieser Verwendung ergibt, kommt Censys zugute.

15.3

Censys wird den Kunden gegen alle gegen ihn erhobenen rechtlichen Schritte verteidigen, sofern dies auf einer Behauptung beruht, dass die Taxis Pitane-Software oder die Pitane Mobility-Webanwendung in Übereinstimmung mit der Taxis Pitane-Software oder der Pitane Mobility-Webanwendungsvereinbarung, den Taxis, verwenden Die Pitane-Software oder die Pitane-Mobility-Webanwendungsbedingungen und -dokumentation verstoßen gegen ein Patent, Urheberrecht oder Geschäftsgeheimnis Dritter, das in der für die Taxis-Pitane-Software oder den zwischen ihnen geschlossenen Pitane-Mobility-Webanwendungsvertrag geltenden Rechtsprechung gültig und durchsetzbar ist Censys und Kunde. Censys stellt den Kunden von jeglicher Haftung frei, die durch ein Gericht für Kosten oder Entschädigungen aufgrund eines solchen Anspruchs oder aufgrund der Begleichung desselben endgültig abgetreten wurde, sofern der Kunde:

a) informiert Censys unverzüglich schriftlich über einen solchen Rechtsanspruch (und alle vorherigen Ansprüche im Zusammenhang mit diesem Gerichtsverfahren), wenn sie ihm bekannt sind;

b) die Klage betrifft die Rechte eines Dritten in einem Land, das Vertragspartei der Berner Übereinkunft zum Schutz von Werken der Literatur und Kunst ist;

c) auf Kosten von Censys in angemessener Weise uneingeschränkt mit Censys zusammenzuarbeiten, um die Abwehr und Beilegung solcher Rechtsstreitigkeiten zu ermöglichen;

d) Erlauben Sie Censys, die fragliche Forderung nach eigenem Ermessen zu verteidigen und alle Verhandlungen in Bezug auf eine von Censys als angemessen erachtete Einigung zu führen.

Artikel 16: Gerichtsstand

16.1

Im Falle von Rechtsstreitigkeiten sind die Gerichte zuständig, in denen Censys BV ansässig ist.

de_DEDeutsch
nl_NLNederlands en_GBEnglish (UK) fr_FRFrançais pl_PLPolski de_DEDeutsch
Besuchen Sie uns auf TwitterBesuchen Sie uns auf FacebookBesuchen Sie uns auf LinkedIn